Die Siebenbürger-Frauengruppe Herten feierte am 20. November 1982 ihr Kathreinerfest. Zu den Höhepunkten zählte die Dorfkomödie „Der Kuhhandel oder die heiratslustige Witwe" — die für manchen Lacherfolg im Siebenbürger-Haus sorgte. Bei dem Verwirrspiel um Heiratsabsichten blieb kein Auge trocken, dafür sorgten die fünf Laienspieler: Frau Ed. Lochner, Ch. Kresin, D. Hedrich, Th. Klima und F. Stritzel sowie Frau Alzner als Souffleuse. Viel Applaus gab es auch für das schöne Bühnenbild H. Gottschlings. 250 Preise gab es anschließend bei der großen Tombola zu gewinnen, die unsere Frauengruppe zusammengestellt hatte.

 

Am Mittwoch, dem 22. Juli 1964, unternahm die Frauenschaft unserer Siedlung in Herten-Langenbochum eine Fahrt an den Rhein, deren Planung und Durchführung unserer Ortshannin Frau Porr oblag. Nach der Besichtigung des Kölner Doms fuhren wir in einen nahegelegenen Wald, um dort das traditionelle Mittagessen, nämlich auf dem Rost gegrilltes Fleisch einzunehmen. Eine lustige, etwa einstündige Rheinfahrt schloß sich an, bei der wir uns dem süßen Nichtstun hingeben konnten. Dann kehrten wir gegen 17 Uhr in ein nettes Lokal ein und tranken gemütlich Kaffee. Anschließend gab es gemeinschaftliche Spiele sowie Tanz der Frauen untereinander und es kam eine derart lustige Stimmung auf, daß wir erst sehr spät an die Helmfahrt dachten. Ida Marinkas

Veranstaltungen

Di
Yoga mit Voranmeldung
16 Feb 2021 09:15 10:15
Di
Yoga mit Voranmeldung
16 Feb 2021 10:15