Aufgrund der aktuellen Entwicklung sind alle Veranstaltung im Siebenbürger Haus der Jugend bis auf Weiteres abgesagt. Halten Sie sich gesund und bleiben Sie zu Hause! Mehr Infos

Frühjahrstagung_2016, Foto: privatEinen überaus interessanten Tag verbrachte eine Abordnung der Siebenbürger Frauen am vergangen Samstag bei ihrer Frühjahrstagung in Düsseldorf. Die Veranstaltung des Landesfrauenreferates NRW der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. zu dem Thema "Siebenbürgische Trachten im Wandel der Zeit" war sehr gut besucht: Vorsitzende Karin Roth konnte fast 50 Frauen aus ganz NRW im Gerhard-Hauptmann-Haus begrüßen. Hochkarätige Referentin war Dr. Irmgard Sedler (3. von links), die als renommierte Forscherin in diesem Bereich und Autorin von mehr als 40 (!) ...

Innerhalb kürzester Zeit ausgebucht war der Ausflug unserer Frauengruppe: Anstelle des traditionellen Advent-Kaffeetrinkens ging es dieses Mal für einen gemütlichen Nachmittag zu historischen Adventmarkt nach Hattingen. Und natürlich gab es auch leckeren Glühwein!

Frühjahrstagung_2015, Foto: privat

Rund 50 Siebenbürgerinnen aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich am vergangenWochezu ihrer aktuellen Frühjahrstagung - darunter auch eine Abordnung aus Herten. Bei den Neuwahlen wurden Karin Roth (Vorsitzende) und Elfriede Thodt-Werner (Beisitzerin) für den Vorstand des  Landesfrauenreferates NRW bestätigt. Die Veranstaltung findet jährlich an wechselnden Orten statt - dieses Mal waren die Kölner Siebenbürgerinnen Ausrichterinnen. Hauptprogrammpunkt war ein Seminar mit der Theaterregisseurin Ingrid Gündisch, selbst ebenfalls Siebenbürgerin und heute wohnhaft in Hamburg. Die erfahrene Regisseurin, die zugleich Dozentin an mehreren Universitäten ist, begeisterte die Teilnehmerinnen mit abwechslungsreichen Elementen und vielen Mitmachaktionen.

60 Jahre Frauengruppe, Foto: Tina SchindlerNicht ohne Stolz blickt die Siebenbürger Frauengruppe Herten auf ihr 60-jähriges Bestehen zurück: Seit ihrer Gründung 1954 hat sie sich in der „neuen Heimat“ kontinu­ierlich verschiedenen Aufgaben gewidmet: Brauchtum und Kulturgut zu pflegen und zu erhalten sollte auch fern der alten Heimat mit Liebe und Leidenschaft weitergeführt werden. Wichtig waren stets die Pflege sozi­aler Kontakte und die Beteiligung an verschiedenen Hilfsaktionen.

Frühjahrstagung_2014, Foto: privatDas Landesfrauenreferat NRW der Siebenbürger Sachsen in Deutschland traf am Wochenende im rumänischen Konsulat in Bonn zusammen. Die Teilnehmerinnen wurden vom rumänischen Generalkonsul Mihail Botorog begrüßt – sehr fesselnd berichtete er von seiner Arbeit und den Aufgaben des Konsulats. Interessant waren auch aktuelle Einschätzungen der Lage im Nachbarland Ukraine oder seine Ausführungen zu Armutsflüchtlingen aus Rumänien nach Deutschland ...
Foto: privat

Veranstaltungen

Keine Termine