Das Siebenbürger Haus der Jugend präsentierte im März die Wanderausstellung "Angekommen. Frauen erzählen von ihren Wegen nach Herten“:

Auf Basis des gleichnamigen Buches von Margot Jochum mit zahlreichen authentischen Texten werden die Erlebnisse von zehn Hertener Frauen dargestellt. Sie alle haben ihre alte Heimat unter teils widrigen Umständen verlassen - viele von ihnen haben eine weite Reise hinter sich, aber alle haben heute eins gemeinsam: Sie sehen Herten als ihr neues zu Hause und sind "Angekommen". Auch die Geschichte einer Siebenbürgerin mit den Stationen "Siebenbürgen - Oberösterreich - Herten" wurde exemplarisch aufgegriffen und gut bebildert dargestellt. Die Ausstellung, die aufgrund der aktuellen Situation besondere Aktualität genießt, war während der Veranstaltungen, Gruppenstunden und Proben sowie nach Absprache zu sehen.

Eine eigene Lesung mit anschließender Diskussion veranstalteten unsere " Siebenbürger Stickfrauen" sowie der Seniorentreff der AWO. Auch hier regten Buch und Ausstellung zu einem regen Gedankenaustausch an.

*** Ausverkauft ***

Seit Jahren sind die Frauenkulturtage in Herten eine feste Größe mit einem umfangreichen und vielseitigen Programm. Das Siebenbürger Haus ist auch 2016 wieder dabei - dieses Mal mit Detox-Yoga - D I E Gelegenheit zum Ausprobieren: Wir lernen verschiedene Atemtechniken kennen und erfahren, wie wir unseren Körper zur Entgiftung anregen können. Aktivierung des Stoffwechsels durch dynamischen Yang Yoga sowie Beruhigung durch Yin Yoga wechseln sich ab. Mehrere qualifizierte Yoga-Trainerinnen leiten uns gemeinsam an diesem Abend an. Leitende Referentin ist Tina Marczinski. Extra für die Frauenkulturtage gibt es diese Aktion zu einem Schnupperpreis von 16 Euro.
Termin ist Montag, der 7. März, von 18:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr. Vorherige Anmeldung ist erforderlich bei Karin Roth, Tel.: 02366 / 53006 bzw. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tina Marczinski unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte an eine Matte und eine Decke denken!

Seit den Anfängen des Siebenbürger Hauses der Jugend war sie mit dabei, leitete Gruppen und engagierte sich - jetzt hat sie sich verabschiedet: Klara Nitsch tritt nun mit 89 Jahren einen Schritt zurück und verabschiedet sich von "ihren" Siedlerfrauen. Viele kamen, um sich bei ihr zu bedanken und um das letzte Mal dabei zu sein. Und vor allem, um ihr für die Zukunft alles Gute zu wünschen. Das Siebenbürger Haus schließt sich an: Klara, lass es dir gut gehen!

Einen ausführlichen Bericht gibt es bei der Hertener Allgemeinen ...

In fröhliche Kindergesichter blickten die Gäste des Sommerfestes im Siebenbürger Haus als das Ergebnis des Kindertanz-Projektes vorgeführt wurde: 10 Kinder hatten erste Grundzüge des Volkstanzens gelernt - Kette, Promenade, Polka ... viele verschiedene Elemente waren von den eifrigen Kindern einstudiert worden. 5 Tänze wurden nun vor großem Publikum. Mit dabei der "Vleegert", ein holländischer Kirmestanz, bei dem Tanzpartnerinnen geklaut wurden. Und auch die "Sternenpolka", die zusammen mit den Jugendlichen der Siebenbürger Volkstanzgruppe getanzt wurde. Die Zuschauer sparten nicht mit Applaus. Die TeilnehmerInnen wie auch zahlreiche weitere Kinder und Eltern wünschten sich eine baldige Wiederholung des Projektes.

Einweihung der Jugendhütte

Schon seit längerem gab es die Idee, unseren Jugendlichen am Siebenbürger Haus einen eigenen Treffpunkt zur Verfügung zu stellen. Auf Initiative von Walter Hartig wurde diese Idee umgesetzt und im Garten des Siebenbürger Hauses eine Jugendhütte gebaut. Ermöglicht wurde diese Maßnahme durch zahlreiche Spenden. Insbesondere haben am Bau viele unserer Jugendlichen ...

Werbung

Veranstaltungen

Di
Kindertanzen der KGHL
19 Mär 2019 16:30 18:00
Fr
Pfadfinder
29 Mär 2019 17:00 19:00
So
Volkstanz
31 Mär 2019 18:15 19:45