Die Siebenbürger Volkstanzgruppe

"In der Hannschaft ist nach alter Sitte und nach der bestehenden Einrichtung die gesamte kon­firmierte, ledige Jugend männlichen und weiblichen Geschlechtes von der Zeit der Kon­firmation bis zum vollendeten 24. Lebensjahr in einer Körperschaft, genannt "Siebenbürgische Jugend" vereinigt.”

Nachdem die direkt nach Gründung der Siebenbürger Kreisgruppe Herten-Langenbochum eingerichtete "Siebenbürgische Jugend" ihre Aktivitäten nicht mehr ausüben konnte, erlosch ein starkes Element ihrer erfolgreichen Tätigkeit nicht - der Volkstanz.

So fiel der Plan von Edith Lochner und Teilen des Vorstandes der Siebenbürger Blaskapelle, eine Jugend-volkstanzgruppe neu zu gründen, auf fruchtbaren Boden. Die offiziellen Gründung fand am 15. Mai 1976 statt. Die Beschaffung von Tänzen, Tanzbeschreibungen, Noten, Schall­platten und Plattenspieler war zunächst das wichtigste Problem. Hilfsbereit war - be­sonders in der Anfangsphase, Frau Ida Marinkas.

Die von uns gezeigten Volkstänze stammen heute aus allen deutschen Gegenden. Aus Siebenbürgen haben wir dabei den Figurenländler, einen abwechslugsreichen Paartanz. Die übrigen Tänze werden meist als "Jugendtänze" eingeordnet. Sie wurden in der Zwischenkriegszeit von Liebhabern wie Volkhard Jähnert gesammelt, da sie befürchteten, durch die Auflösung der Dorfgemeinschaften könnten etliche Volkstänze verloren gehen. Das Repertoire ist äußerst vielseitig:

Die Siebenbürger Volkstanzgruppe in Herten feierte ihr 25jähriges Jubiläum

Das 25-jährige Bestehen der Siebenbürger Volkstanzgruppe unter ebenfalls 25-jähriger Leitung von Edith Edith Lochner wurde am 27. /28. Mai in Herten groß gefeiert.

Nachdem im Vorfeld bereits eine größere Ausstellung bei Optik Gemsa sowie eine kleinere in der Hertener Bücherei auf das Ereignis hingewiesen hatten, das Siebenbürgerhaus geschmückt war, und auch viele andere Vorbereitungen erledigt waren, konnte das Fest beginnen.

Groß gefeiert wurde in Herten das 30-jährige Jubiläum von Kreisgruppe, Frauengruppe und Kapelle. Mit dabei war auch die Siebenbürger Kindergruppe unter der Leitung von Sara Porr und Edith Lochner.

Herten-Langenbochumer Blaskapelle und Tanzgruppe in Kanada

Auf ihrer Besuchsreise durch Nordamerika nahmen unsere Landsleute aus Europa ihren Weg auch nach Windsor, Aylmer und Kitchener-Waterloo in Ontario. Von Detroit kommend, trafen sie im „Sachsen-Klub" ein, wo sie schon ungeduldig von den Gastgebern erwartet wurden. Der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Kanada, Andreas Dieneseh , begrüßte die Gäste und wies darauf hin, dass solche Besuche nicht nur ein kulturelles und gesellschaftliches Ereignis bedeuten, sondern auch immer wieder ein Glied in der Kette unserer völkischen Bindungen seien. Von Seiten des Sachsen-Klubs hieß Vize-Präsident Johann Hobendorf die Gäste ebenfalls herzlichst willkommen und übergab sie ihren Gastgebern für einige Stunden der Erholung, welche bei der herrschenden Hitze wohl nötig war. Da das eigene Heim zu klein schien, wurde die Veranstaltung im großen Saal des deutschen Klubs „Teutonia" abgehalten, und als es so weit war, strömten die Leute und füllte sich der Saal bis auf den letzten Platz.

Tanzprobe

Tanzprobe ist Sonntags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Siebenbürger Haus.

Veranstaltungen

So
Volkstanz
08 Sep 2019 18:15 19:45
Mo
Krabbelgruppe
16 Sep 2019 15:00 16:30
Mo
KGHL: Jugendtanz
16 Sep 2019 16:00 17:00
Di
Yoga mit Voranmeldung
17 Sep 2019 09:15 10:30
Di
Yoga - mit Voranmeldung
17 Sep 2019 10:45 12:00
Di
KGHL: Kindertanz
17 Sep 2019 16:00 17:00
Mi
AWO: Treffen für Senioren
18 Sep 2019 15:00 16:30