Zum Besuch der Ausstellung „auf“ der Brüder Gert und Uwe Tobias trafen sich die Mitglieder Kreisgruppe Herten kürzlich in der Kunsthalle Recklinghausen. Die Darstellungen der beiden Männer aus Neustadt im Burzenland befassen sich zum Kohleausstieg neu und überraschend mit dem Motto „Kunst und Kohle“. Dem Anspruch, mit moderner Kunst den Betrachter zum Gespräch und zur Interpretation anzuregen, wird diese Ausstellung umfänglich gerecht. Unter der Führung von Christof Belmann-Weinrich entwickelte sich eine rege Diskussion. Da die Ansiedlung unserer Landsleute in Herten und somit die Gründung unserer Kreisgruppe auf die Kohleaktion in den 50-er Jahren zurückging, war der Bergbau über viele Jahre ein enger Begleiter unserer Familien. In zahlreichen – der zum Teil abstrakten - Motiven wurden Vorlagen aus dem Bergbau deutlich. Großformatige Holzschnitte, die durch ihre Fantasie und gleichzeitig hintergründige Künstlichkeit bestechen, sind Mittelpunkt der Ausstellung. Umfasst werden sie von Wandmalereien, die alle drei Etagen der Kunsthalle Recklinghausen überziehen. Dazu kommen Zeichnungen und eine vielteilige Serie keramischer Objekte. Dadurch wurde ein Gesamtkunstwerk, das scheinbar tief im Bergwerk beginnt und „über Tage“ mit Blick auf die Wolken endet. Derart fesselnd waren diese Werke, dass die zunächst für Führung und kunsthistorische Einbettung veranschlagte Zeit deutlich verlängert wurde. Auf mobilen Stühlen konnten auch die älteren unter uns den spannenden Vorträgen und Austauschen gut und bequem folgen. Im Anschluss warteten Kaffee und Kuchen im nahegelegenen Café Sternemann auf die Gruppe und rundeten den Tag ab. Ein schöner Ausflug mit einem intensiven Bezug zu uns und unserer Geschichte!

Werbung

Veranstaltungen

Di Jan 22 @16:30 - 06:00PM
Kindertanzen der KGHL
Fr Jan 25 @17:00 - 07:00PM
Pfadfinder