Hertener Allgemeine. Die Freude war an ihren bewegten Gesichtern abzulesen Ministerialdirigent Dr. Landsberg: Urkunde möge überdauern Dem Vorsitzende des Vereins "Haus der Siebenbürger Jugend", Andreas Porr, war die Freude am Gesicht abzulesen, als am gestrigen Mittag in der Siebenbürgersiedlung honorige Gäste aus Stadt und Land und seine zahlreich erschienenen Landsleute begrüßte. Grundsteinlegung zum Haus der Siebenbürger Jugend, Festtag für die Landsmannschaft, auf den sie über sechs Jahre sehnlichst gewartet hatte. Ministerialdirigent Dr. Landsberg von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen tat die drei traditionellen Hammerschläge: "Gott segne dieses Haus und alle, die da ein- und ausgehen werden!" Das Siebenbürgerlied wurde von fast 400 Zeugen dieses festlichen Aktes kraftvoll mitgesungen.

Werbung

Veranstaltungen

Keine Termine