Papierschiffchen zur Mahnung,
Foto: Karin Roth

Viele von uns haben selbst oder in der Familie eine Geschichte von Flucht und Vertreibung erlebt und fühlen mit den Menschen, die unter großen Gefahren ihre Heimat verlassen müssen. Aus diesem Grund unterstützen wir die Aktion "Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt.
Mt diesem Ziel ist der Verein "United4Rescue - Gemeinsam Retten" gegründet worden. Mit der "Sea-Watch 4" ist ein Schiff zur Seenotrettung in´s Mittelmeer geschickt worden. Die ev. Frauenhilfe der Christus-Gemeinde in Herten hat 1.319 Boote für diese Aktion zugesagt. Das ist die Zahl der Ertrunkenen im Jahr 2019. An öffentlichen Orten wird damit auf die Notwendigkeit der zivilen Seenotrettung am 10. Dezember aufmerksam gemacht. Unsere Kreisgruppe hat sich mit 30 Schiffchen an dieser Aktion beteiligt. 

Veranstaltungen

Keine Termine