Bundesfrauentagung in Bad Kissingen

Bereits vor einigen Jahren hatten wir eine "Spurensuche" unserer Siebenbürger Frauen in Herten durchgeführt. Nun hatten die Teilnehmerinnen der Bundesfrauentagung in Bad Kissingen Interesse uns in diesem Abschnitt unserer Geschichte zu begleiten. Die Bundesfrauenreferentin Christa Wandschneider hatte Karin Roth eingeladen, die Gäste mit auf eine Reise in die Vergangenheit zu nehmen. Dabei ging es um die Geschichte der Frauen, die ihren Männern im Rahmen der Kohleaktion in´s Ruhrgebiet gefolgt waren. Die Frauen blickten auf die Zeit in Österreich zurück, erfuhren von der schwierigen Anfangszeit im tristen Ruhrgebiet ohne die vertrauten Nachbarn aus der alten Heimat - und hörten von Glück in neuen Häusern und der neuen Siedlung mit neuen Freundschaften. Zahlreiche Bilder und Zitate von Zeitzeuginnen ließen 70 Jahre siebenbürgisch-sächsische Geschichte in Herten lebendig werden.

Veranstaltungen

Keine Termine