Drucken
Zugriffe: 1451
Tanzgruppe in Horgau

Die Siebenbürger Volkstanzgruppe Herten nahm nach monatelanger Vorbereitung am vergangenen Wochenende am Volkstanzwettbewerb der SJD (Siebenbürgische Jugend in Deutschland) teil: Im bayrischen Horgau stellte sie sich den kritischen Augen einer hochkarätigen Jury. Bewertet wurden der Pflichttanz "Bünsener Quadrille" sowie der Kürtanz "Schaumburger" von vier Tanz- bzw. Trachtenrichtern. Das Niveau ist in den letzten Jahren in allen teilnehmenden Tanzgruppen stetig gestiegen - und die Hertener Jugendlichen konnten sich erneut einen Platz im Mittelfeld sichern. Im Anschluss ...

... wurde bis in die Nacht zünftig auf dem Oktoberfest-Ball gefeiert, bevor die Hertener den Rückweg antraten. 30 Stunden nach der Abfahrt vom Siebenbürger Haus kamen die Hertener Tänzer und Tänzerinnen voller neuer Eindrücke wieder wohlbehalten in Herten an.